Dienstag, 9. Mai 2017

Rezension: Paper Palace - Die Verführung

Titel: Paper Palace - Die Verführung
Autorin: Erin Watt
Preis: 12.99€
Seiten: 416
Verlag: Piper
Ausgabe: Broschiert mit Klappe
E-Book: 9.99€
Reihe: 3/? (Paper Reihe)
Genre: Liebe, New Adult
Kaufen? Hier!


Rezensionen zu den anderen Teilen:

1. Paper Princess - Die Versuchung
2. Paper Prince - Das Verlangen

(Wenn ihr die vorherigen Teile nicht gelesen habt, solltet ihr die folgende Rezension nicht lesen!)

Klappentext:

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Meinung:

Wer meine Rezensionen zu den vorherigen Teilen kennt, weiß, dass ich die Cover der Reihe schlicht und ergreifend liebe! Mir gefällt diese schlichte Eleganz einfach sehr gut und auf dem Cover ist Glitzer und wer liebt kein Glitzer? ;) Die drei Cover nebeneinander sehen traumhaft schön aus und ich glaube das letzte, also dieses, Cover ist mein liebstes, weil ich das Silber unheimlich schön finde.

Inhalt: Ellas und Reeds Leben ist derzeit ein einziges Chaos. Reed wird des Mordes bezichtigt, was natürlich auch Ella mitnimmt. Aber das war ja noch nicht alles, denn Ellas Vater, Steve, ist plötzlich auch wieder aufgetaucht und versucht nun, die Zeit mit Ella nachzuholen, doch für sie ist er ein Fremder und sie weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll. Und die wichtigste Frage: Wer hat Brooke umgebracht?

Einstieg: Nachdem ich jetzt einen Monat auf den dritten Teil gewartet habe, war die Freude natürlich sehr groß, als ich es endlich in den Händen halten konnte, denn der zweite Teil endet mit einem totalen Cliffhanger. Da muss man einfach unbedingt wissen, wie es weitergeht. Sobald man das Buch aufschlägt, ist man auch direkt wieder im Geschehen drin, denn das Buch knüpft genau da an, wo das zweite aufhört. So war man eigentlich sofort im Buch drin. Irgendwie hat es sich auch schon ein bisschen heimisch angefühlt, weil ich die Royals schon ein bisschen vermisst habe.

Ella mochte ich ja in den vorherigen Teilen schon immer sehr gerne und ich war natürlich sehr gespannt, wie sie sich im dritten Teil noch weiterentwickeln würde. Sie ist immer noch sehr temperamentvoll und selbstbewusst, was ich sehr an ihr schätze. Allerdings lernt man besonders in diesem Buch auch mal ihre Ängste kennen und wie sehr sie so etwas belasten kann. Des Weiteren ist sie auch noch ziemlich impulsiv und auch doch etwas naiv und unsicher, was sich auch schon in den vorherigen Teilen immer in ihrem Drang wegzulaufen gezeigt hat. Auch hier mochte ich Ella wieder sehr gerne und ich muss sagen, dass sie mir total ans Herz gewachsen ist über die ganze Zeit, weil man einfach unheimlich mit ihr mitfühlt und auch mitleidet.

Reed war mir im ersten Teil ein ziemliches Rätsel, aber schon im zweiten Teil konnte man ihn dann doch immer besser kennenlernen und auch in diesem Buch erfährt man eine Menge über Reed. Ungefähr die Hälfte des Buches ist nämlich aus seiner Sicht geschrieben, wodurch man sich gut in seine Gefühlswelt einfinden kann und diese verstehen kann, was auch besonders wichtig ist, da er ein Verdächtiger im Fall von Brooke ist. Da ist es natürlich sehr interessant, wie er damit umgeht. Reed hat wirklich vom ersten Teil bis jetzt eine unheimlich große Entwicklung zum Positiven gemacht, da er mittlerweile weiß, was er will, und auch viel netter ist. Ich habe über das Buch wirklich stark mit ihm mitgelitten und wirklich mitgefühlt. Auch Reed mag ich sehr gerne und er hat sich auch langsam einen Platz in meinem Herzen erschlichen.

Auch die Nebencharaktere machen eine große Entwicklung durch und man lernt alle nochmal besser kennen und kann bei manchen, die vorher eher ein Rätsel waren, mal hinter die Fassade blicken.

Die Story rund um Reed und Ella geht sofort spannend weiter, da der zweite Teil ein ziemlich offenes Ende hatte. Es passiert einfach sehr viel, wodurch das Buch nie langweilig wird und die ganze Zeit über spannend bleibt. Sobald die erste überraschende Wendung vorbei ist, kommt auch schon wieder die nächste! Und das Buch hat auch einen kleinen Krimieinschlag, da man natürlich unbedingt wissen will, wer Brooke denn nun umgebracht hat. Die Spannung wird auch nochmal durch das plötzliche Auftauchen von Steve angekurbelt, denn man fragt sich als Leser schon, woher er denn nun kommt und was genau alles passiert ist. Schließlich galt er als tot. Da kann einem eigentlich nicht langweilig werden. Der Schreibstil hat mir auch wieder wirklich gut gefallen, weil er einfach sehr flüssig und locker ist, sodass man das Buch ziemlich schnell durchlesen kann, da es sich einfach so gut lesen lässt. Ich muss sagen, ich finde es wirklich schade, dass die Geschichte rund um Reed und Ella jetzt vorbei ist. Ich vermisse die Royals jetzt schon, aber glücklicherweise kommt ja noch die Geschichte zu Easton raus. Da freue ich mich nämlich schon total drauf!

Fazit:

Alles in allem kann ich euch den letzten Teil der Paper Reihe wieder nur empfehlen, denn das Buch ist durchgehend spannend, da eine überraschende Wendung die nächste jagt. Ella und Reed sind mir nun über die ganze Reihe wirklich sehr ans Herz gewachsen und ich bin echt traurig, dass ihre Geschichte nun vorbei ist, aber glücklicherweise folgt die von Easton noch. Man findet wirklich sehr schnell ins Buch, da es genau da anknüpft, wo das zweite aufhört. Man befindet sich also direkt wieder mitten im Geschehen. Auch der Schreibstil hat mir wie immer wieder sehr gut gefallen, weil er schön flüssig und leicht zu lesen ist. Ich kann euch dieses Buch wirklich nur empfehlen und es ist meiner Meinung nach das beste Buch der Reihe!

Bewertung:

4,5 von 5 Sternen

Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Hey,

    Schöne Rezi! Das Buch ist heute auch bei mir eingezogen. Kann es kaum erwarten mit dem Lesen zu beginnen :)

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Luna,

      danke schön! :) Viel Spaß beim Lesen! :)

      Liebe Grüße,
      Nina

      Löschen