Mittwoch, 8. März 2017

Rezension: Paper Princess

Titel: Paper Princess
Autorin: Erin Watt
Seiten: 384
Preis: 12.99€
Verlag: Piper
Genre: Liebe, New Adult
Reihe: 1/3
Ausgabe: Broschiert mit Klappe
Kaufen? Hier!

Klappentext:

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Meinung:

Das Cover ist so schön! Ich liebe das Gold und das Diadem. Vor allem das goldene Diadem glitzert einfach. Ich meine, was gibt es Besseres als Glitzer?! ;) Ich finde die Cover der Reihe allgemein total schön und freue mich schon auf den Moment, in dem sie vereint in meinem Regal stehen!

Ella schlägt sich im Leben selbst durch, seitdem ihre Mutter gestorben ist. Weil sie nicht ins Heim möchte, hält sich die Siebzehnjährige mit ihrem Beruf als Stripperin über Wasser. Das alles hat ein Ende als Callum Royal, ein Milliardär, auftaucht und behauptet, er sei Ellas Vormund. Callum wohnt allerdings nicht alleine, denn er hat fünf verdammt gut aussehende Söhne. Diese haben allerdings das Ziel, Ella so schnell wie möglich loszuwerden, besonders der Zweitälteste, Reed Royal, will, dass sie sofort wieder dahingeht, wo sie hergekommen ist. Allerdings ist er auch derjenige, der Ella am besten gefällt...

Ella ist eine wirklich starke Protagonistin, die in ihrem Leben schon wirklich viel aushalten musste. Sie war sicherlich nicht gerne eine Stripperin, aber sie musste es tun, denn sonst hätte sie niemals genug Geld verdient, um alleine leben zu können. Anfangs ist sie noch total misstrauisch gegenüber Callum, was ich absolut verstehen kann, denn ich meine, es passiert ja nicht alle Tage, dass ein Milliardär vorbeikommt und behauptet dein Vormund zu sein. Sie versucht allerdings eine Beziehung zu Callum aufzubauen und sich ihm gegenüber nett zu verhalten. Schließlich wird sie eine Weile bei ihm wohnen. Der Umgang mit ihren neuen Brüdern stellt sich da viel schwieriger an. Ich fand es wirklich ziemlich gemein, wie sie sich Ella gegenüber benommen haben, denn das arme Mädchen hatte es überhaupt nicht leicht im Leben. Auch in der Schule wird sie gemobbt, wobei sie allerdings nie Schwäche zeigt. Klar, so etwas verletzt einen total und innerlich ist Ella auch ein paar mal zusammengebrochen, aber das hat sie die anderen nicht sehen lassen. Sie hat Stärke gezeigt und mit ihrer typisch provokanten Art reagiert. Diese provokante Art mochte ich wirklich gerne und das war mal eine schöne Abwechslung zu den Mädels, die bei allem in Tränen ausbrechen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich Ella manchmal dann doch nicht so ganz verstanden habe, denn sie hat manchmal echt ein bisschen komisch gehandelt, aber alles in allem ist sie ein sympathischer Charakter, der in diesem Buch viel Stärke beweist.

Die Royals sind in der Schule so etwas wie Könige und so benehmen sie sich leider auch. Reed ist am Anfang wirklich besonders fies zu Ella und man merkt, dass er sie echt nicht dahaben will. Er ist ein typischer Bad Boy, der nie eine Freundin hat, weil natürlich keine gut genug ist und er ist innerlich wie immer total kaputt, wobei er auch die, die er liebt, in sein Verderben zieht. Ja, Reed Royal ist ziemlich klischeehaft und ich mochte ihn zu Beginn des Buches auch überhaupt nicht. Innerhalb des Buches hat sich das dann ein bisschen geändert, als herauskam, dass er doch lächeln kann. Allerdings kann ich noch nicht so richtig etwas über ihn sagen, weil ich noch nicht so richtig schlau aus ihm geworden bin. Da bin ich sehr gespannt auf die weiteren Teile!

Easton Reed wollte ich auch nochmal extra erwähnen, da er auch eine recht große Rolle in dem Buch spielt. Am Anfang fand ich ihn total unsympathisch und ekelig, aber das hat sich nach einer Weile geändert. Er ist nämlich echt ein süßer, niedlicher Junge, der sich danach sehnt gemocht zu werden. Leider ist er aber auch ein bisschen dämlich. Warum kann ich euch nicht sagen, weil ich sonst was ziemlich Entscheidenes vorwegnehmen würde...

Die Story fand ich insgesamt wirklich gut und sie lehnt auch ein bisschen an Cinderella an. Ich war schon nach kurzer Zeit ziemlich gefesselt von dem Buch und wollte einfach nicht mehr aufhören mit Lesen, weswegen die Seiten auch förmlich geflogen sind. Ich weiß nicht, aber irgendetwas hat die Story an sich, was einen süchtig macht und dafür sorgt, dass man immer weiterlesen muss. Wenn ihr Cliffhanger hasst, wartet am besten bis Mai, bevor ihr anfangt mit Lesen, denn das Buch endet mit einem ordentlichen Cliffhanger und ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht, muss mich aber noch bis April gedulden, da dann der zweite Teil erscheint. Ich finde es übrigens toll vom Verlag, dass die Erscheinungstermine so nah beieinander liegen. Der Schreibstil hat mir auch wirklich gut gefallen und er war schön flüssig, sodass man das Buch leicht lesen konnte.

Fazit:

Insgesamt ein gutes Buch mit einem tollen Schreibstil und einer fesselnden Story. Die Charaktere sind einigermaßen sympathisch, nur manchmal konnte ich Handlungen nicht richtig nachvollziehen. Ella ist eine äußerst starke Protagonistin, die ich gerne mochte, und aus Reed Royal bin ich irgendwie nicht so richtig schlau geworden. Da bin ich sehr gespannt auf den zweiten Teil, der ja schon Anfang April erscheinen wird. Was auch gut ist, denn das Buch endet mit einem derartigen Cliffhanger, dass man unbedingt weiterlesen will!

Bewertung:


4 von 5 Sternen

Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Hey,

    Schöne Rezi :) Das Buch Buch ist heute auch bei mir angekommem, freu mich schon aufs lesen. Gut, dass die Fortsetzung schon Anfang April kommt, Cliffhanger können einen echt verrückt machen ;)

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Luna,

      danke! ;) Viel Spaß beim Lesen! :) Das stimmt... ;)

      Liebe Grüße,
      Nina

      Löschen
  2. Hey Nina,
    ich war total begeistert von dem Buch und kann den Moment alle 3 nebeneinander stehen zu haben und anzuhimmeln ebenfalls kaum erwarten.
    Schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vanny,

      glücklicherweise müssen wir nicht mehr so lange warten ;) Danke! :)

      Ganz liebe Grüße,
      Nina

      Löschen
  3. Hey, Nina! :)
    Obwohl ich mit dem Buch nicht ganz so zufrieden war, schöne Rezi! :)
    Mir persönlich war Ella einfach noch viel zu naiv und ich konnte nicht verstehen, warum sie bei Reed von Anfang einfach dieses Verlangen gespürt hat, obwohl er sie ziemlich beleidigt hat und sich es somit hat gefallen lassen.^^ Deswegen war mir die Story auch leider etwas zu oberflächlich..:D
    Auf den 2. Teil bin ich dennoch gespannt, da ja einiges an Potential dabei war. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Marie. :) ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marie,

      danke! ;)Jaa, Reeds Verhalten war am Anfang schon ein bisschen gemein, aber mir hat die Story trotzdem ganz gut gefallen ;) Vielleicht gefällt dir der zweite Teil ja besser ;) Ich bin auf jeden Fall auch gespannt, wie es weitergeht :)

      Liebste Grüße,
      Nina

      Löschen