Sonntag, 20. November 2016

Rezension: All The Pretty Lies - Erkenne mich

Titel: All The Pretty Lies - Erkenne mich
Autorin: M. Leighton
Seiten: 352
Preis: 9,99€
Verlag: Heyne
Genre: Liebe
Ausgabe: Broschiert
Reihe: 1/3
Kaufen? Hier!

Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!


 
Klappentext


Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen?



 
Meinung

Das Cover finde ich total hübsch, weil dieser Farbverlauf von pink zu hellrosa einfach richtig gut aussieht. Auch der Schriftzug passt sehr gut zum Cover und ich finde auch den Pfeil, der durch das Wort „Roman“ geht sehr passend, da alle Kapitel mit diesem Pfeil aufgemacht sind, was mir wirklich gut gefallen hat.

Sloane wird von ihrer Familie, die nur aus Polizisten besteht, total behütet, weswegen sie ihr Leben bis jetzt nicht richtig ausgenutzten konnte. Jetzt ist Sloane allerdings 21 und möchte endlich etwas erleben. So landet sie im Tattoo Studio bei Hemi, der ihr ihr erstes Tattoo tätowiert. Es bleibt aber nicht bei diesem einmaligen Treffen, sondern die beiden sehen sich immer wieder und fühlen sich mit jedem Mal noch mehr zueinander hingezogen. Allerdings verbergen beide Geheimnisse voreinander, die alles zerstören könnten…  

Sloane ist sehr wohlbehütet aufgewachsen, weswegen sie zuerst ein bisschen unbedarft wirkt. Sie möchte unbedingt ihr Leben ausnutzen und sieht in jeglicher Situation immer das Positive. Man merkt richtig, wie viel Lust sie aufs Leben hat. Sie ist total lebensfroh und scheut nicht davor, neue Dinge auszuprobieren, was ich alles sehr sympathisch an ihr fand. Dafür dass sie noch nicht besonders viele Lebenserfahrungen gesammelt hat, weiß sie trotzdem, wie sie mit den meisten Situationen umgehen muss und sie ist wirklich ziemlich selbstsicher. Nur manchmal plagen auch sie ein paar Selbstzweifel, aber insgesamt wirkte sie die meiste Zeit selbstbewusst und glücklich. Ich mochte Sloane also sehr gerne und finde, dass sie ein wirklich sehr sympathischer Charakter ist.

Hemi hat früher viele Frauen aufgerissen, hat sich allerdings mittlerweile gebessert, weil es für ihn wichtigere Dinge im Leben gibt. Das heißt aber lange noch nicht, dass er eine feste Beziehung sucht. Als Sloane in sein Leben tritt, fühlt sich Hemi sofort zu ihr hingezogen, was ihm gar nicht in den Kram passt, weil er sich eigentlich auf andere Dinge konzentrieren wollte. Sloane und Hemi sind beide leidenschaftliche Künstler, was die beiden sofort miteinander verbindet. Hemi geht sehr fürsorglich und lieb mit Sloane um und kümmert sich sehr gut um sie. Auch er wirkte auf mich sehr sympathisch. Er ist ein gutaussehender Tätowierer, der nach außen hin sehr stark wirkt und als könnte ihm niemand etwas anhaben. Im Inneren ist Hemi aber viel mehr und auch seine Gefühle für Sloane lassen ihn alles andere als kalt.

Das Buch ist immer abwechselnd aus Hemis und aus Sloanes Perspektive geschrieben, sodass man einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle beider bekommt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich sehr leicht lesen. Teilweise ist der Schreibstil auch ein bisschen humorvoll, was ich immer sehr gut finde. Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen, weil mich die Story gefesselt hat und ich den Schreibstil so gut fand. Das Buch wird nie langweilig, weil immer wieder etwas Neues passiert und es gibt auch ein paar überraschende Wendungen, besonders zum Ende hin, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Ich fand es auch wahnsinnig toll, wie es die Autorin geschafft hat, die Anziehung zwischen Sloane und Hemi derart realistisch rüberzubringen. Man hat einfach richtig gemerkt, wie es zwischen den beiden geknistert hat und ich habe mich gefühlt, als wäre ich live dabei. Vor allem hat man auch gemerkt, wie die Spannung zwischen den beiden immer größer wurde. So etwas hat man bei einem Buch, finde ich, nicht besonders oft. Also zumindest springt bei mir nicht bei jedem Buch der Funke über, sodass ich das Gefühl habe direkt dabei zu sein. Das lag alles wahrscheinlich an dem Schreibstil, den Charakteren und daran, dass ich mich wirklich sehr darauf gefreut habe, dieses Buch zu lesen. Das ist mein erstes Buch dieser Autorin, aber sicherlich nicht mein letztes.


Fazit

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Buch wirklich sehr gut gefallen hat und ich keine Kritikpunkte finde, die ich noch äußern könnte. Das Buch hat mich mit seinem außerordentlich gutem Schreibstil, den sympathischen Charakteren und der realistischen Darstellungsweise einfach total überzeugt. Das Buch zieht sich an keiner Stelle, sondern ist durchgehend spannend, sodass man das Buch wirklich ziemlich flott durchlesen kann. Ich freue mich schon total auf die weiteren Bände, die aber leider erst nächstes Jahr herauskommen werden. Von mir gibt es für dieses Buch eine totale Leseempfehlung!


Bewertung

5 von 5 Sternen





Kommentare:

  1. Hey Nina,
    eine schöne Rezension.
    Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne. Wenn ich ihre Addicted Reihe beendet habe, mach ich mich an dieses hier :)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      danke! :) Bin schon gespannt auf deine Meinung zu dem Buch ;)

      Liebe Grüße,
      Nina

      Löschen
  2. Schön, dass dir das Buch gefallen hat. Mit der Autorin an sich bin ich mir noch unsicher. Die Addicted To You Reihe fand ich super, aber die The Wild Ones fand ich einfach langweilig :/
    Du machst mir aber gerade Hoffnung darauf, dass dieses Buch wieder gut ist :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lara,

      dann sollte ich mir die Addicted To You Reihe wohl auch mal anschauen :) Na dann, hoffe ich, dass dir das Buch gefallen wird ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Nina

      Löschen
  3. Schöne Rezension, hab richtig Lust auf das Buch bekommen. Kenne bis jetzt noch kein Buch dieser Autorin, hat mich bis jetzt nicht wirklich gereizt aber dieses Buch klingt gut :)

    Lg Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna,

      danke und das freut mich! :)

      Liebste Grüße,
      Nina

      Löschen