Mittwoch, 24. August 2016

Mängelexemplarjagd


Ich habe in letzter Zeit ziemlich viele Mängelexemplare gekauft und wollte euch die mal kurz zeigen. Ich weiß nicht, ob ihr es wusstet, aber bei Thalia gibt es im Moment die Aktion, dass wenn man 10 Mängelexemplare kauft, man nur 10€ bezahlt. Die Aktion geht noch bis zum 31.8. Also wenn ihr noch nicht da wart, würde ich in nächster Zeit Thalia mal einen Besuch abstatten :). Also ich habe bei Thalia acht Bücher gekauft, weil ich mit meiner Mutter zusammengelegt habe, um zehn Bücher zu erreichen. Die anderen drei Mängelexemplare ( "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", "Will & Will" und "Jamaica Lane") sind von real, wo es diese Woche auch wieder Mängelexemplare gibt. Tja, in letzter Zeit gibt es irgendwie überall Mängelexemplare, auch bei Hugendubel, aber da habe ich nichts gefunden.





1. Eines Tages, Baby von Julia Engelmann


Dieses Buch ist eine Sammlung von Poetry-Slam-Texten von Julia Engelmann, die ihr vielleicht von YouTube kennt.




2. Einmal berührt, ist fast gar nicht verführt von Carly Phillips


Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ...

Das ist zwar der zweite Teil der Dare Reihe, aber ich denke, ich werde nicht allzu große Probleme haben, denn den ersten Teil habe ich noch nicht gelesen.




3. Nymphs - Verführerischer Vollmond


Eines Tages erfährt die 16-jährige Didi die schockierende Wahrheit: Sie ist kein normales Mädchen, sondern eine Nymphe. Auf ewig wird sie in jeder Vollmondnacht mit einem Mann schlafen müssen, um zu überleben. Doch für jeden, in den sie sich verliebt, bedeutet das den Tod...




4. Nymphs - Tödliche Liebe


Didi muss sich damit abfinden, dass sie sich niemals verlieben kann, ohne das Leben ihrer Liebe zu riskieren. Sie weist Samuel zurück – aus Liebe zu ihm. Und das möchte sich der Satyr Erik, ein Erzfeind der Nymphen, zunutze machen. Er hat sich in den Kopf gesetzt, Didi für seine Intrige zu gewinnen. Wenn Didi einwilligt, mit ihm zusammen zu sein, könnte der ewige Machtkampf zwischen Nymphen und Satyrn ein Ende haben, und Erik würde über sie alle herrschen. Doch Didi liebt immer noch Samuel ...




5. Liebten wir von Nina Blazon


Verstohlene Blicke, versteckte Gesten, die Abgründe hinter lächelnden Mündern: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse alles. Wenn sie der Welt ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet. Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch das endet in einer Katastrophe. Mo reicht es. Gemeinsam mit Aino, Leons eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen. Als Mo in Helsinki Ainos geheime Lebensgeschichte entdeckt, ist sie selbst ein anderer Mensch.




6. Wellentraum von Virginia Kantra


Margred ist eine Selkie, eine Gestaltwandlerin, deren Zuhause das Meer ist. Doch die Sehnsucht nach einem menschlichen Liebhaber treibt sie eines Nachts an Land, wo sie dem Polizisten Caleb begegnet. Was als flüchtige Affäre beginnt, wird bald viel mehr, denn Margred verliebt sich. Aber wie kann sie einen Menschen lieben, wenn sie dafür ihre wahre Natur verleugnen muss?




7. Will & Will von John Green und David Levithan


Sie heißen beide Will Grayson, wohnen in Chicago, sind siebzehn und haben dasselbe Problem: Aus Angst, es mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich auf Romantisches gar nicht erst ein. Der eine zögert seit Wochen, sich selbst einzugestehen, was für andere offensichtlich ist: dass er bis über beide Ohren in seine Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere flüchtet sich in eine Online-Beziehung, anstatt sich vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinandertreffen …



8. Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green


Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Was hier beginnt, ist eine der ergreifendsten und schönsten Liebesgeschichten der Literatur.



9. Nightingale Way von Samantha Young


Logan MacLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt … 



10. Jamaica Lane von Samantha Young


Olivia Holloway hat es satt, Single zu sein. Warum muss sie auch immer gleich Reißaus nehmen, wenn ein attraktiver Mann nur in ihre Nähe kommt? Die hübsche Amerikanerin ist notorisch schüchtern. Ihr bester Freund Nate Sawyer flirtet dagegen für sein Leben gern. Deshalb sagt er auch sofort zu, als Olivia ihn bittet, ihr Nachhilfe im Flirten zu geben. Zuerst ist es nur ein Spiel, leidenschaftlich und sexy. Dann merkt Olivia, dass da mehr ist. Viel mehr. Doch Nate ist kein Mann für feste Beziehungen. Und plötzlich steht alles in Frage: ihre Freundschaft, ihr Vertrauen, ihre Liebe.  




11. Große Geschichten vom kleinen Volk


Halblinge sind ein gemütliches Volk. Sie rauchen gern Pfeife, nehmen täglich etliche Mahlzeiten zu sich und sind besonders resistent gegen das Böse. Und sie sind immer für Überraschungen gut. Letzteres gilt auch für die bekanntesten und erfolgreichsten Fantasy-Autoren, die unser Land zu bieten hat. In diesem Band bündeln sie ihre Kräfte. Nicht, um einen dunklen Herrscher zu zerstören, sondern um dem Fantasy-Fan die charmantesten und größten Geschichten zu präsentieren, die ein so kleines Volk zu bieten hat.



So das waren dann auch schon alle Bücher. Manche wie zum Beispiel das letzte Buch habe ich auch nur gekauft, weil noch ein Buch zu zehn gefehlt hat. Trotzdem bin ich gespannt, wie die Bücher alle so sind. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich für die nächste Zeit ausgesorgt habe :) Allerdings kommen nächsten Monat wieder so viele tolle neue Bücher raus, die ich auch alle kaufen muss :) Also weiß ich nicht, wie lange ich brauchen werde, um diesen Stapel abzubauen ;)



Eure Nina
















Kommentare:

  1. Hallo Nina,
    ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Will & Will eine richtig gute Geschichte ist. Ich habe von den Autoren bislang jeweils ein Buch gelesen. Beide fand ich sehr gut. Auf deine Rezension zu diesem Buch bin ich jetzt schon sehr gespannt :o)
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ich lese Will & Will im Moment und bin auf Seite 100. Bis jetzt finde ich das Buch ziemlich gut :) Meine Rezension kommt dann irgendwann diese Woche ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Nina

      Löschen