Montag, 23. Januar 2017

Rezension: Dirty English - Verboten Heiß

Titel: Dirty English - Verboten Heiß
Autorin: Ilsa Madden-Mills
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seiten: 304
Ausgabe: Broschiert
Preis: 9.99€
Genre: New Adult
Kaufen? Hier!

Vielen Dank an Lovelybooks und den Harper Collins Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Klappentext:

Elizabeth stockt der Atem. In nichts als Shorts und Boxhandschuhen lehnt Declan in seiner Tür; Schweißperlen glitzern auf seinen tätowierten Muskeln. Ungekannte Lust rast durch ihre Adern. Der neue Nachbar ist heiß. Verdammt heiß. Aber seit dem Alptraum vor zwei Jahren hat sich Elizabeth strenge Dating-Regeln auferlegt, nach denen Declan für sie strikt tabu ist. Doch der raue Sex-Appeal des Briten schreit danach, alle Regeln über Bord zu werfen …

Meinung:

Das Cover gefällt mir wirklich ganz gut, auch wenn es ein anderes Genre vermuten lässt, da es so dunkel ist und auch der Titel dazu beiträgt. Allerdings ist es nur ein New Adult Buch. Besonders gut gefällt mir der Schriftzug im Union Jack Style. Das sieht einfach so hübsch aus und zieht direkt die Blicke aufs Cover.

Elizabeth wurde in ihrer High-School Zeit von ihrem Freund, Colby, vergewaltigt, was sie stark geprägt hat. Von da an schwört sie sich, dass sie sich nie wieder verlieben würde, denn Colby hatte ihre Liebe missbraucht. Sie ist mittlerweile am College und hat wieder an Stärke gewonnen. Nach außen hin wirkt sie wie eine selbstbewusste Frau, aber manchmal holen sie ihre Ängste von früher wieder ein. Sie hatte nach Colby nie wieder einen Freund und hat auch eigentlich nicht vor, das zu ändern. Allerdings hat sie da nicht mit Declan gerechnet. Der ihr Leben mit seinem englischen Charme aus den Fugen haut. Sie darf ihren Gefühlen aber nicht nachgeben, denn sie ist nicht bereit, sich wieder zu verlieben. Declan lässt sich aber nicht so leicht abwimmeln und als dann auch noch Colby wiederauftaucht, weiß Elizabeth nicht mehr, was sie machen soll...

Elizabeth ist eine sehr sympathische Protagonistin. Der Prolog erzählt direkt von ihrer Vergewaltigung und ich war geschockt, was ihr zugestoßen ist. Schließlich wurde sie vergewaltigt. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, wurde sie auch noch von ihrem Freund vergewaltigt, den sie geliebt hat. Ich finde das so schrecklich. Colby ist so ein Mistkerl! Kein Wunder, dass Elizabeth danach erstmal zusammenbricht und nicht mehr weiß, was sie noch mit sich anfangen soll, aber sie lässt sich nicht unterkriegen, sondern versucht, ihr Leben wieder aufzunehmen. Ihre Mutter ist ihr da keine große Hilfe, denn die interessiert sich nur für sich selbst. Die Beziehung von Elizabeth zu ihrer Mutter, die jeden Monat einen neuen Lover am Start hat, ist wirklich schlecht, da sie sich von ihr im Stich gelassen fühlt, weil sie nie für sie da ist. Auch wenn Elizabeth keine Unterstützung von ihrer Mutter erwarten kann, kämpft sie sich trotzdem in ein normales Leben zurück, was ich so bewundernswert finde. Sie beweist damit eine unheimlich Stärke und zeigt auch, dass man nicht so leicht aufgeben soll, wenn etwas so Schreckliches passiert, dass das ganze Leben aus den Fugen reißt. Elizabeth ist eine vorzeige Studentin geworden. Sie lernt wie eine Besessene und geht nicht auf Partys, wie andere Studenten es tun. Sie will sich voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren. Elizabeth ist wirklich sehr ehrgeizig. Als ihre Freundin sie eines Tages doch dazu überreden kann, mal mit auf eine Party zu kommen, lernt sie Declan kennen. Declan ist jemand, der gerne Beziehungen führt. Also nicht das Richtige für Elizabeth, die nur schüchterne Jungs für eine Nacht sucht. Aber Declan will so viel mehr von ihr. Ich kann verstehen, dass Elizabeth ihn von sich stößt, denn Declan erinnert sie an Colby, da er genauso gut aussehend und beliebt ist. Elizabeth hat eine wahnsinnige Entwicklung durch das Buch gemacht, aber wenn ihr wissen wollt, wie die aussieht, müsst ihr das Buch selbst lesen ;)

Declan ist ein total süßer Kerl, der alles dafür tut, um Elizabeth für sich zu gewinnen. Er gibt sich da wirklich viel Mühe und hat ein gutes Durchhaltevermögen. Er lässt sich immer richtig niedliche Sachen für sie einfallen, was ihn nur noch sympathischer macht. Declan kämpft bei Underground Kämpfen, um sich sein eigenes Studio zu finanzieren, wo er Material Arts unterrichten will. Aber das, was das aller Beste an ihm ist: Declan liebt Bücher! Sein Lieblingsbuch ist "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen. Damit hat er mein Herz im Sturm erobert! ;)

Das Buch ist immer abwechselnd aus Declans und Elizabeths Perspektive geschrieben, was ich ja immer sehr gerne mag, weil man so beide gut verstehen kann. "Stolz und Vorurteil" wird in dem Buch auch thematisiert, was ich super fand, denn ich liebe es, wenn andere Bücher in Büchern vorkommen. Außerdem liebe ich "Stolz und Vorurteil". Der Name der Protagonistin ist ja schon wahnsinnig toll: Elizabeth Bennet. Das ist der Name der Protagonistin aus "Stolz und Vorurteil". Der Schreibstil hat mir übrigens auch sehr gut gefallen und das Buch liest sich dadurch wirklich gut, sodass ich es auch ziemlich schnell durchgelesen habe. Es entsteht auch keine Langweile, weil es immer wieder neue Wendungen gibt. Es wird auch eine gewisse Spannung dadurch aufgebaut, dass Colby wieder aufgetaucht ist. Da fragt man sich natürlich, ob er Elizabeth wieder etwas antun wird.

Fazit: 

Insgesamt muss ich sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat. Die beiden Protagonisten sind mir beide einfach total sympathisch, denn Elizabeth hat mich mit ihrer unglaublichen Stärke überzeugt und Declan mit seinem Beschützerinstinkt und seinen süßen Einfällen. Und natürlich fand ich es auch toll, dass er gerne liest! Der Schreibstil ist auch super, wodurch sich das Buch sehr gut und schnell lesen lässt. Es entstehen auch keine nervigen Längen, sondern das Buch bleibt durchweg spannend und interessant. Ich kann das Buch allen New Adult Fans nur empfehlen!

Bewertung:


4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hey,
    Das Buch klingt richtig gut und deine Rezi macht sehr Lust darauf. Der Roman landet direkt auf meiner WuLi. Hätte nach dem Klappentext und dem Cover auch mit etwas anderem gerechnet ;)

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Luna,

      das freut mich! Ich bin gespannt, was du von dem Buch halten wirst, wenn du es gelesen hast ;)

      Liebe Grüße,
      Nina

      Löschen
  2. Hey :)
    Sehr schöne Rezi!
    Das klingt wirklich toll, was du so über das Buch berichtest. Prinzipiell mag ich soclhe Geschichten sehr, daher werde ich dieses Buch im Hinterkopf behalten, wenn ich das nächste Mal in eine Buchhandlung gehe. ;)

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Myri,

      danke! Na, dann bin ich mal gespannt, ob es bei dir einziehen wird ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Nina

      Löschen