Montag, 11. Juni 2018

Montagsfrage #16


Huhu! Da wir ja heute Montag haben, dachte ich mir, ich beantworte heute passenderweise die Montagsfrage von Buchfresserchen. Und dieses Mal lautet sie: Gibt es eine Erzählperspektive, die du beim Lesen bevorzugst?

Diese Frage kann ich ganz klar mit "Ja!" beantworten :) Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, weiß, dass ich fast ausschließlich Bücher aus der Ich-Perspektive lese. Ich weiß nicht, wieso, aber meistens gefallen mir die Bücher, die nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben sind, nicht so gut, und für mich lassen sich Bücher, die in der "Ich-Perspektive" geschrieben sind, einfach viiiieeel besser und leichter lesen.

Bei mir ist die Erzählperspektive deswegen ein richtiges Kaufkriterium. Ich schauen immer vorher in die Leseprobe, ob das Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, um unangenehme Fehlkäufe zu vermeiden.

Ich will damit nicht sagen, dass ich alle Bücher, die aus einer anderen Perspektive geschrieben sind, schlecht finde, denn eins meiner Lieblingsbücher, "Eleanor & Park", hat schließlich einen personalen Erzähler, der die Perspektive wechselt. Genauso wie bei den Luna Chroniken, die ich auch klasse finde :) Aaaaber Bücher aus der Ich-Perspektive sind mir aus einem unerklärlichen Grund einfach lieber :)

Ich hoffe, ihr habt alle einen guten Wochenstart hingelegt! :D
 
Eure Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen